Ausstellung in Wernigerode

Im Rahmen des Jubiläums „125 Jahre Schmalspurbahnen im Harz“ präsentieren die Harzer Schmalspurbahnen (HSB), die Kulturstiftung Wernigerode und die Verlagsgruppe Bahn die Fotoausstellung „NachtZüge“ ab März 2012 in Wernigerode. Die Ausstellung wird nicht nur die attraktive Wernigeröder Kulturszene ergänzen, sondern vor allem das umfangreiche Festprogramm der HSB bereichern, welches Touristen und Eisenbahnfreunde unter anderem zu drei großen Bahnhofsfesten und zahlreichen Sonderfahrten einlädt.

Das „Schiefes Haus“ genannte Fachwerkgebäude einer ehemaligen Walkmühle wird neben weiteren Foto- und Kunstausstellungen auch die „NachtZüge“ beherbergen. Das von der Stadt Wernigerode aufwändig sanierte und renovierte Bauwerk aus dem 17. Jahrhundert ist mit seiner erheblichen Schieflage eine sehenswerte Attraktion und befindet sich in direkter Nachbarschaft des berühmten Wernigeröder Rathauses am Markt.

Schiefes Haus in Wernigerode

Ort: Museum Schiefes Haus, Klintgasse 5, 38855 Wernigerode
(ca. 500 Meter bzw. 6 Gehminuten vom Bahnhof Westerntor)

Datum: 24. März 2012 bis Dezember 2012

Öffnungszeiten: Di-So, 10-17 Uhr